© Oprean

          



 

Adelina Oprean wurde in Deva (Rumänien) geboren. Sie studierte an der Musikhochschule Bukarest bei Stefan Gheorghiu, in Gstaad bei Alberto Lysy und Yehudi Menuhin sowie am Salzburger Mozarteum bei Sándor Végh.

Internationale Preise gewann sie beim Bach-Wettbewerb in Leipzig, bei den Kammermusik-Wettbewerben Belgrad, Colmar und Genf, in Eisenstadt (Joachim-Wettbewerb) und London (1. Preis Carl-Flesch-Wettbewerb).

Von1982-86 war Adelina Oprean Lehrbeauftragte an der Menuhin-Musik-Akademie in Gstaad und Assistentin von Sándor Végh in Lenk. Seit 1985 hat sie eine Professur an der Musikhochschule Basel.
Konzerttätigkeit in ganz Europa, USA, Südamerika und Asien. Rundfunk- Fernseh- und Schallplattenaufnahmen.

Seit 1997 ist sie außerdem festes Mitglied des ARIA-Quartetts Basel, das zu den führenden Streichquartetten der Schweiz zählt.

 

Startseite